Weisheitszähne

Weisheitszähne

Denti del giudizio Weisheitszähne wachsen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren und kennzeichnen damit das Ende des Zahnwachstums. In seltenen Fällen bilden sich die Weisheitszähne jedoch nie aus.
Es gibt 4 Weisheitszähne. Zwei in der oberen und zwei in der unteren Zahnreihe.
Oftmals können die Weisheitszähne nicht ordentlich herauswachsen, wodurch Beschwerden auftreten können, die in vielen Fällen zu Entzündungen führen.
Da sie die letzten Zähne im Kieferbogen sind, kommt es oft dazu, dass es keinen Platz mehr für sie gibt. Dabei können sie den restlichen Zähnen schaden und das Kauen sowie die Bewegungen des Kiefers beeinträchtigen.
Das Entfernen der Weisheitszähne ist nicht zwingend erforderlich. Ob Weisheitszähne gezogen werden müssen oder nicht entscheidet der Zahnarzt nachdem ein Röntgenbild gemacht wurde.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen